Schätze finden

"Ich werde euch Häuser geben, die ihr nicht gebaut habt" 
8. September 2017 www.elijahlist.com 
Deutsche Übersetzung: Karin Meitz www.elijahlist.at 
Der Herr sagt: "WACHT AUF UND MACHT EUCH BEREIT. ICH WERDE EUCH NUN HÄUSER GEBEN, DIE IHR NICHT GEBAUT HABT, UND SCHÄTZE VERBORGENER ORTE!"
Im vergangenen Monat schenkte mir der Herr vier nächtliche Visionen über Häuser, die die wahre Gemeinde Jesu Christi in Kürze empfangen wird und die Er ihnen - jetzt - anfängt zu übergeben. Zuerst einmal ist Er gerade dabei, MENSCHEN AUS KONFESSIONELLEN RAHMENBEDINGUNGEN HERAUSZUHOLEN UND IN IHRE WAHREN BERUFUNGEN HINEINZUSTELLEN. Er sagte, dass Er vielen von uns Träume, Visionen und prophetische Worte darüber gegeben hat, was Er in Kürze auf der Erde tun wird und was Er von uns getan haben möchte, um Teil der Ernte zu sein.
Ich hörte diese Schriftstelle aus Joel 3, 1 ELB: Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgießen werde über alles Fleisch. Und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Greise werden Träume träumen, eure jungen Männer werden Visionen sehen.
Diese Phrase "Träume träumen" meint buchstäblich, dass sie nochmals auf ihre alten Träume zurückkommen werden. Gott wird in Kürze diese alten Männer und Frauen an ihre Träume, die Er ihnen vor vielen Jahren ins Herz gelegt hat, zu erinnern beginnen. Gott ist eifrig dabei, Menschen aufzusuchen und ihre Seelen wieder zu erwecken, und zwar dem gegenüber, was Er ihnen in vergangenen Tagen gesagt hat, dass Er es tun würde. Eines der Dinge, die Er in Kürze tun wird, ist, IHNEN HÄUSER MIT EINER GESCHICHTE VON MINDESTENS EINHUNDERT JAHREN ZU GEBEN! 
Es handelt sich dabei um Häuser, die viele Räume haben, die wiederum historische Hintergründe besitzen. Gott sagt: "Sie werden hineingehen und die früheren Geister der Hexerei und Zauberei, Isebel, Leviathan sowie Religion austreiben. Meine Engel werden einziehen und Mein Geist wird einziehen und diese Häuser werden zu Orten des Friedens und der Zuflucht werden für die Menschen, die aus der Ernte eingebracht werden."
Die Herrlichkeit, Erfrischung - Er wird nicht gezähmt werden!
Ich hatte eine nächtliche Vision, in der ich, im Leib Christi, einige erwachsene Männer und Frauen sah, die ein Haus überprüften, das innen und außen völlig weiß war (was für Gerechtigkeit steht). In dem Traum führte uns eine Frau herum und brachte uns ins Obergeschoß (was für eine neue Ebene steht). Die Vorhänge waren weiß und hauchzart und eine sanfte Brise wehte durch das ganze Haus (was für mich auch Erfrischung bedeutet). Doch auch die Fenster ließen so viel Sonne herein, dass es wie die Herrlichkeit Gottes aussah. Es war im ganzen Haus so hell, dass wir die Gesichter der anderen kaum sehen konnten. Plötzlich fragte uns eine Frau, ob wir "den Geist" sehen wollten (Ich wusste, dass es der Heilige Geist war, und Er erschien dort in Form einer Wolke). Aufgrund der Demut, die Er hatte, wusste ich, dass es Er war.
Der Herr sagte mir durch diese Vision, dass Er nun kommt, um dem Leib Christi diese Erfrischung zu bringen, und dass es da Häuser gibt, die nun gerade erhalten werden und in denen der Heilige Geist Wohnung nehmen wird. Ich hörte Ihn sagen, dass der Grund, warum Er sich selbst "Heiliger Geist" nennt, der ist, dass in der heutigen Kirche Menschen Seinen Namen "herunter gezähmt" haben, um den Heiligen Geist in einigen Kreisen annehmbar zu machen. DOCH KOMMT ER GERADE WIE DAMALS ZU PFINGSTEN HERAB UND DIES WIRD ALLES ANDERE ALS ZAHM SEIN! Bereitet Ihm einen Platz!
Das größte Tor aller Zeiten!
In der zweiten Vision sah ich dieselbe Gruppe von Menschen in einem anderen Haus, wo dieselbe Frau wie in der ersten Vision uns herumführte. Sie führte uns in diesem etwas älteren viktorianischen Haus herum und nahm dann ein Ehepaar von uns mit hinauf in den Oberstock und wir fragten, ob wir das Dachgeschoss sehen konnten (Ich glaube, dass dies für den höchsten Punkt im Haus und für eine neue Ebene im Herrn stand). 
 
WIR FRAGTEN, OB WIR EINTRETEN UND UNS UMSEHEN KONNTEN. SIE FÜHRTE UNS ZU DIESEN GROSSEN DOPPELTÜREN, DOCH FEHLTEN DIE TÜREN, ALS OB JEMAND SIE EINGETRETEN HÄTTE! DIES WAREN DIE GRÖSSTEN TÜREN, DIE ICH JE GESEHEN HATTE! Ich wollte sehen, ob es dort drinnen irgendwelche Schätze gab. Wir gingen hindurch und sahen viele Schätze, die bereits durchgesehen worden waren, doch wir suchten weiter nach ihnen und fanden viele Dinge, die wertvoll waren. (Photo via Wikimedia) 
Ich glaube, dass Gott uns diese historischen Plätze geben und die größten Doppeltüren, die wir je gesehen haben, auftreten wird! Wir werden durch sie hindurchgehen, um nach Schätzen Ausschau zu halten, die über hundert Jahre im Dunklen verborgen lagen! Ich sah, dass Gott Häuser gab, um jene hereinzubringen, die in Menschenhandel geraten waren, damit sie den Frieden Gottes und die Güte des Vaters kennenlernen und von ihren Wunden geheilt werden konnten.
Es gab auch noch andere Bereiche der Finsternis, die Gott ebenfalls öffnen wird. Er zeigte mir, dass viele wieder neu ausgerichtet werden mussten und in ihren Gemeinden gerade durch viel Bloßlegung und Erschütterung gingen. Doch verzweifelt nicht, denn Er führte sie erneut hinaus, um das zu tun, wozu Er sie wirklich berufen hatte auf den Straßen! Er sagte: "BITTET UM DIE HÄUSER UND IHR WERDET SIE BEKOMMEN!" Er möchte diese Menschen aufnehmen und beherbergen!
Gott beschleunigt die Generation X sowie die "Millennials"
Gott ist gerade dabei, die Jungen in ihren Gaben und in ihrem Lernen für eine Zeit wie diese zu beschleunigen! Wir werden gewaltiges Wachstum in der Generation X sowie bei den "Millennials" (Generation Y) sehen. Sie werden so viel durchgemacht haben, dass sie tiefgründige Herzen voller Barmherzigkeit besitzen werden.
Gott sagt: "Haltet es nicht für seltsam, wenn ihr sie seltsame Dinge tun seht, um sich auf die Ernte vorzubereiten. Ich habe ihre Herzen in Brand gesetzt, lasst sie nun mitziehen! Ich werde ihnen große Visionen und seltsame Wege geben, um die Ernte einzubringen. VERSUCHT NICHT, SIE IN EURE ALTE BOX DER RELIGION HINEINZUPRESSEN - es wird nicht funktionieren! Ich zeige ihnen diese Dinge und sie werden einen so verrückten Glauben haben, dass sie sich dem anschließen werden! Ihr habt gebetet und Ich habe geantwortet!"
Als Gott mir dies zeigte, erinnerte Er mich an den Film Close Encounters of the Third Kind (dt. Titel: Unheimliche Begegnung der dritten Art). Richard Dreyfuss baute in diesem Film mitten im Wohnzimmer einen Berg, weil er dies immer und immer wieder in einer Vision sah. Seine ganze Familie verließ ihn, doch ihm war das egal, weil er von dieser Vision völlig besessen war! Er sah völlig verrückt aus, doch langfristig gesehen zahlte es sich aus, weil viele andere dieselbe Vision hatten und alles dransetzten, herauszufinden, worum es dabei ging. Gott wird Menschen in Kürze solch herrliche Besessenheit schenken! Dann wird Er ihnen zeigen, wohin sie gehen und was sie tun sollen - und sie werden verrückt aussehen wie Noah, als dieser die Arche zu bauen begann! Macht euch bereit und geratet nicht in Panik!
Die schwere Bedeckung Seiner Gegenwart
In der dritten Vision, die ich hatte, sah ich mich und eine weitere Person eines dieser alten Häuser betreten. Wir gingen in einen großen Keller, wo Wartungstechniker gerade dabei waren, ihn für Menschen herzurichten, damit diese sich vor den religiösen Systemen und vor was auch immer sich sonst noch außerhalb des Hauses abspielte, verstecken konnten. Ich sah mich um, als sich ein plötzlicher Platzregen ergoss! 
Dann wurde mir bewusst, dass sich all meine Decken draußen befanden, und ich benötigte sie, um Menschen damit zuzudecken. Ich ging in den Regen hinaus und begann damit, die Decken wieder hineinzuschleppen. Der Herr zeigte mir, dass die "Bedeckung", die wir für diese Menschen, die in diese Häuser kommen werden, zur Verfügung stellen werden, so nass vom "Regen des Geistes" sein wird, dass sie für uns schwer zu tragen sein wird. Doch Gott wird uns dabei helfen, diese neuen Glaubensriesen zuzudecken, um sie mit Seiner Gegenwart zu durchtränken!
Baue Mir ein Haus für die Propheten

Im vierten Traum träumte ich all diese oben beschriebenen Träume zusammen, als Gott sagte: "Wach auf und bereite dich darauf vor, diese Plätze, die Ich dir in Kürze geben werde, wiederherzustellen und zu erneuern, denn die Ernte ist hier!" Ich hörte den Herrn auch vor einem Jahr sagen: "Baue Mir ein Haus für die Propheten." Ich weiß nun, dass dies ein Haus voller reifer prophetischer Teams ist, um diese Erntearbeiter heranzuziehen!
Gott sagt: "Dies ist ein Haus, das anders sein wird als die normale alltägliche Gemeinde, wie du sie kennst. Diese werden spezielle Häuser für bestimmte Menschen sein, die in Gebundenheit von vielen Dingen gelebt haben. Bei einigen waren es Drogen, bei anderen Sexhandel usw. FALLT NICHT WIEDER IN EURE ALTEN WEGE, DIE DINGE ZU TUN, DENN SIEHE, ICH WERDE ETWAS NEUES MACHEN! Folge dem Vorbild, das Ich dir zeigen werde, so wie Ich es Noah zeigte! Versuche nicht, alles zu tun, sondern tue nur das, wozu Ich dich berufen habe. Fokussiere auf deine Vision und bald werden alle Visionen für die Ernte zu einem Strom zusammenfließen. Hab keine Angst vor ihren Gesichtern, sondern sage vielmehr nur das, was Ich dir zu sagen auftrage, und tue nur das, was Ich dir sage, dass du tun sollst! Bereite dich vor, bereite dich vor, bereite dich vor."
Zu guter Letzt gab mir Gott in dieser Vision Schriftstellen, mit denen ich schließen möchte:
5. Mose 6, 10-11 LUT Wenn dich nun der HERR, dein Gott, in das Land bringen wird, von dem er deinen Vätern Abraham, Isaak und Jakob geschworen hat, es dir zu geben - große und schöne Städte, die du nicht gebaut hast, und Häuser voller Güter, die du nicht gefüllt hast, und ausgehauene Brunnen, die du nicht ausgehauen hast, und Weinberge und Ölbäume, die du nicht gepflanzt hast."
Jesaja 45, 2-3 Schlachter Ich selbst will vor dir herziehen und das Hügelige eben machen; ich will eherne Türen zerbrechen und eiserne Riegel zerschlagen; und ich will dir verborgene Schätze geben und versteckte Reichtümer, damit du erkennst, dass ich, der HERR, es bin, der dich bei deinem Namen gerufen hat, der Gott Israels.

 

Fund von Schätzen

 

Ich halte dir barmherziger Vater Dein Wort vor und aller Dringlichkeit!!!

 

Du sagst:

 

Ich werde vor dir herziehen und die krummen Stellen gerade machen. Ich werde die ehernen Türen in Stücke brechen, und die eisernen Riegel entzweien; und ich werde dir die Schätze der Finsternis geben und die verborgenen Reichtümer geheimer Orte, (Reichtümer, die an geheimen Orten aufbewahrt sind) damit du erkennst, dass ich der Herr, der dich bei deinem Namen ruft, der Gott Israels bin. Jesaja 45:2-3

 

Ich glaube:

 

Der Herr geht vor mir her, macht die Berge eben, und macht das Krumme gerade. Er gibt mir die Schätze der Finsternis und den verborgenen Reichtum der geheimen Orte. Jes. 45:2-3

 

Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass dich nicht auf deinen Verstand; erkenne ihn auf all deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen. Spr. 3:5

 

 

 

Preise den Herrn, der das Verborgene an den Tag bringt. 2. Ma. 12:41 Im Namen Jesu!

 

 

 

Ich bitte, und mir wird gegeben; ich suche und finde (Wer sucht der findet) ich klopfe an und die Tür wird mir aufgetan. Matthäus 21:21, Epheser 3:20 Ich bin ein Finderkind.

 

Bittet so wird euch gegeben (Mt. 7:7, Lk. 11:9) Was irgend ich den Vater im Namen Jesu bitte, will er tun. Johannes 14:13

 

 

 

Alles was ich tue gelingt mir und ich habe Erfolg auf all meinen Wegen. Psalm 1:3 gehört mir uneingeschränkt. Ich gelange auf all meinen Wegen zum Ziel und habe immer Erfolg. Joshua 1:8

 

 

 

In seinem Namen beugt sich alles und bekennt; Jesus ist der Herr! Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jedem Namen ist, damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge; der Himmlischen, der Irdischen und der Unterirdischen und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes des Vaters. Phil. 2:9-11

 

 

 

Und ihr habt alles völlig in ihm, welcher das Haupt jeder Herrschaft und Gewalt ist. Kolosser 2:10

 

Alles ist mein/euer.. 1. Korinther 3:21

 

Er gibt mir die Enden der Welt zum Eigentum. Psalm 2:8

 

Wie sollte Er uns mit Ihm nicht alles schenken? Römer 8:32

 

So sollt ihr des Landes Güter geniessen. Jesaja 1:19

 

Die Erde ist voll Deiner (unserer) Güter. Ps. 104:24

 

Denn die Erde ist des Herrn und ihre Fülle. 1. Kor. 10:26

 

Ich bin über all Deine Güter gesetzt. Mt. 24:47

 

Mein ist das Gold und mein ist das Silber. Haggai 2:8

 

Gott begegnete all meinen Bedürfnissen nach seinem Reichtum. Philipper 4:19

 

Ich entbehre kein Gut. Psalm 27:10

 

Denn du Herr Jesus versorgst mit Besitz alle die dich lieben und anrufen und meine Vorratskammern und Schatzkammern füllst du mir jetzt. Sprüche 8:18

 

 

 

Hör mir zu ihr verborgenen Schätze der Gottlosen! Ich rede mit euch! Jesus sagt, dass ihr mir gehorchen müsst! Ich habe Autorität über euch. Ihr werdet euch mir von selbst zeigen in Jesu Namen! Ihr liefert euch mir aus mitsamt euren gottlosen Besitzern.

 

 

 

Ich rufe die Dinge, die nicht sind, als ob sie wären. Ich rufe jetzt den Besitz der Schätze, der meinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht und der ein Segen für mich sein wird!

 

Ich rufe euch jetzt zu mir, im Namen Jesu! Und erkläre, dass Gottes Höchstes und Bestes in dieser Angelegenheit geschieht und dass die Engel jetzt für mich wirken.“ Römer 4:17 Dank sei Gott!