Erfolg

 

Erfolgsblatt

 

Sind sie nicht alle dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil ererben sollen? Hebräer 1:14 Wir SIND Erben des Heils! Galater 3:3

 

Der Dienst der Engel. Hebräer 1:14

 

Meine Hilfe kommt vom Herrn der Himmel und Erde erschaffen hat. Psalm 121:2

 

Ich trachte zuerst nach dieser persönlichen Beziehung, Jesus in mir. Nach dem Reich Gottes, nach dieser Einheit mit dem Allherrn Jesus in Auferstehung und Erhöhung. Ich nehme in Besitz, was Ihm allein gehörte, was Er schuf.

 

Gott tut alle Hilfe, die auf Erden geschieht. Psalm 74:12

 

Der Engel des Herrn wird vor mir hingehen und lässt mir meinen Weg gelingen. 1. Mo 24:40, 2. Mose 23:20 Er gibt mir den Reichtum der Sünder. Ich bin die Gerechtigkeit Gottes in Christus Jesus. (1. Kor. 1:30, 2. Kor. 5:21) Deshalb findet der Reichtum der Sünder, der für mich angehäuft ist, seinen Weg in meine Hände. Gott gibt den reichen Sündern die Aufgabe, Reichtum anzusammeln und aufzuspeichern, um ihn mir zu übergeben.

 

Sprüche 13:22

 

Ich erwarte nichts von Menschen, sondern nur von dir Jesus, Herr und Blutsbundbruder.

 

Ich werde vor dir herziehen und die krummen Stellen gerade machen. Ich werde die ehernen (Herzens)Türen in Stücke brechen, und die eisernen Riegel entzweien; und ich werde dir die Schätze der Finsternis geben und die verborgenen Reichtümer geheimer Orte, (Reichtümer, die an geheimen Orten aufbewahrt sind) damit du erkennst, dass ich der Herr, der dich bei deinem Namen ruft, der Gott Israels bin. Jesaja 45:2

 

Der Herr geht vor mir her, macht die Berge eben, und macht das Krumme gerade. Er gibt mir die Schätze der Finsternis und den verborgenen Reichtum der geheimen Orte. Jes. 45:2-3

 

Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass dich nicht auf deinen Verstand; erkenne ihn auf all deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen. Spr. 3:5 Ich vertraue auf den Herrn Jesus (Name) von ganzem Herzen und verlasse mich nicht auf meinen Verstand und erkenne IHN auf all meinen Wegen und ER ebnete meine Pfade.

 

Befiehl dem Herrn deine Wege und deine Gedanken werden zustande kommen. Psalm 37:5

 

Befiehl dem Herrn deine Werke und deine Gedanken werden zustande kommen. Sprüche 16:3

 

Du zerbrichst eherne Türen. Ps. 107:16 Gottes Liebe schafft`s bei jeder Herzenstür und ist erfolgreich am Werk! Gottes Liebe führt zum Ziel! Der Engel des Herrn macht sie liebend und reich gebend.

 

Der Widerstand ist mit Feuer verbrannt. Ps. 21:10, 50:3

 

Ich setze meine gottgegebene Stärke ein. Ich zermalme die Mauern des Stillstandes.

 

Der Herr schenkt mir und uns Gunst und Ehre bei ihm und den Menschen. Daniel 1:9, 1. Mo. 39:3, Est. 2:16. Und ich werde diesem Volk Gunst geben in den Augen der Aegypter. 2. Mose 3:21

 

Ich bin ermächtigt diesen Reichtum der gottlosen Reichen zu erwerben. Er ist es, der mir die Kraft gibt, solchen Reichtum von den gottlosen Reichen zu erwerben. 5. Mose 8:10

 

Denn Er ist es, der mir die (übernatürliche) Kraft gibt, solchen Reichtum von den gottlosen Reichen zu übernehmen, auf dass Er Seinen Bund aufrechterhalte, wie es heute geschieht. Gott hat mir die Kraft gegeben, diesen Reichtum von den superreichen Gottlosen zu erlangen.

 

5. Mose 8:18

 

Der Geist Gottes, der auch mein bester Freund und Kamerad ist, befähigt mich die riesigen Speicher anzuzapfen und in das Werk No. 1 zu leiten: Die Verkündigung der guten Nachricht von Jesus!

 

Jesus hat uns die Vollmacht gegeben, Seinen Namen zu gebrauchen. Was wir auf Erden binden, wird im Himmel gebunden sein; was wir auf Erden lösen (öffnen), wird im Himmel gelöst sein. Matth.16:19, Johannes 16:24, 14:13

 

Die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für den Gott-Vater zur Zerstörung von Festungen. So zerstöre ich Vernünfteleien und jede Höhe die sich wider die Erkenntnis Gottes (himmlischen Vaters) erhebt und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam des Wortes Gottes. 2. Korinther 10:4

 

In Seinem Namen beugt sich alles und bekennt; Jesus ist der Herr! Darum hat Gott Ihn auch hoch erhoben und Ihm den Namen verliehen, der über jedem Namen ist, damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge; der Himmlischen, der Irdischen und der Unterirdischen und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes des Vaters. Philipper 2:9-11

 

 

 

Mir wird reich gegeben, denn ich habe reich gesät. Ein gut gedrücktes, übervolles Mass gibt man in meinen Schoss.

 

Suchet so werdet ihr finden. Matthäus 7:7

 

Suchet was droben ist. (In Auferstehung, Erhöhung) Kolosser 3:1

 

Kommt von oben herab (oder von innen heraus), von dem Vater der Lichter. Jak. 1:17

 

Ich erhalte beständig vollkommene Geschenke (Jedes vollkommene Geschenk/Gabe kommt) von oben herab vom Vater der Lichter. Jak. 1:17

 

Bittet so wird euch gegeben (Mt. 7:7, Lk. 11:9

 

Was irgend ich den Vater im Namen Jesu bitte, will er tun. Johannes 14:13

 

Was ich auch tue – der Gott-Vater gibt Glück dazu. 1. Mo. 39:23 Gott der Herr gibt mir Glück. 5. Mo. 30:9

 

Alles was ich tue gelingt mir. Erfolg ist auf all meinen Wegen. Psalm 1:3 gehört mir uneingeschränkt.

 

Ich gelange auf all meinen Wegen zum Ziel und habe immer Erfolg. Joshua 1:8

 

Denn du Herr Jesus versorgst mit Besitz alle die dich lieben und anrufen und meine Vorratskammern und Schatzkammern füllst du mir jetzt. Sprüche 8:18

 

Jesus sagt, dass die Person, die mit dem Herzen glaubt und mit dem Mund bekennt, das bekommt, was sie sagt. Mk. 11:23 Wer glaubt, dass das geschieht was er sagt, dem wird es zuteil, was immer er sagt.

 

Ich glaube, dass ich es jetzt habe. Mk. 11:24

 

Ich forme das Unsichtbare, „indem ich die Dinge, die ich nicht sehe, rufe, als wären sie da.„ Glaube ist der Baustoff. Glaube ist das gebende Material für die Dinge, die man sich erhofft, für das, was man sich ersehnt und was den physischen Sinnen noch nicht offenbar geworden ist.

 

 

 

Hör mir zu ihr verborgenen Schätze der Gottlosen! Ich rede mit euch! Jesus sagt, dass ihr mir gehorchen müsst! Ich habe Autorität über euch. Ihr werdet euch mir von selbst zeigen in Jesu Namen! Ihr liefert euch mir aus mitsamt euren gottlosen Besitzern.

 

Ich nehme geistliche Autorität über (das Geld) auf und befehle dem Geld, aus dem Norden, Süden, Westen und Osten zu mir zu fliessen. Gott hat Freude am Wohlstand Seines Dieners! Psalm 35:27

 

 

 

Ich rufe die Dinge, die nicht sind, als ob sie wären. Ich rufe jetzt den Besitz der Schätze, der unseren Bedürfnissen und Wünschen entspricht und der ein Segen für uns sein wird!

 

Ich rufe euch jetzt zu mir, im Namen Jesu! Und erkläre, dass Gottes Höchstes und Bestes in dieser Angelegenheit geschieht und dass die Engel jetzt für mich wirken.“ Römer 4:17 Dank sei Gott!

 

Man muss hartnäckig sein, „bis man grün anläuft“, bis die Symptome es verstanden haben und bis der Teufel es defintiv verstanden hat. Hartnäckiger Glaube gewinnt! Die Religiösen sagen: Werde ja nicht laut, bleib demütig. Es braucht aber „gewaltsame“ Umsetzung des Reiches Gottes und nicht „falle ja nicht auf.“ Gewaltsam – mit ALLER ENTSCHLOSSENHEIT!

 

Ich lasse mich nicht mehr vom Gegenteil überzeugen. Ich kenne die Antwort. Sein Wort sagt: Statt Armut hat Er mir Reichtum gegeben. Die Segnungen Abrahams sind mir. Was der Gott-Vater über mich gesprochen hat, das wird sich erfüllen. Ich muss nicht beschäftigt sein und was leisten. Ich liebe den Vater und Er mich. Mit Jesus hat Er mir alles GESCHENKT. Alles geschieht aus Gnade – nichts läuft über unsere Leistung.

 

 

 

Alles kommt gut voran und es geht mir in allen Stücken wohl. Alle Werke meiner Hände sind gesegnet. Meine Scheunen, Tresore und Bankkonten sind übervoll mit hunderten von (Millionen) gefüllt. Die Fenster des Himmels sind geöffnet und Er schüttet mir überreich Segen aus. Der Herr gibt mir Ueberfluss an Gütern und hat mir Seinen guten Schatz aufgetan.

 

 

 

Ich bin die Gerechtigkeit Gottes in Christus Jesus. (1. Kor. 1:30, 2. Kor. 5:21) Deshalb findet der Reichtum der Sünder, der für mich angehäuft ist, seinen Weg in meine Hände. Gott gibt den Sündern die Aufgabe, Reichtum anzusammeln und aufzuspeichern, um ihn mir zu übergeben. Sprüche 13:22

 

Die Erde ist des Herrn und was darin ist. Ps. 24:1 Diese Erde gehört nicht dem Teufel. Wir machen Satans Niederlage für uns geltend.

 

Ich geniesse die Güter der Nationen und bin in ihre Machtstellung eingetreten.

 

Jesaja 61:5

 

Ihr werdet die Güter der Nationen geniessen und in ihre Machtstellung eintreten. Jes. 61:5

 

Er, der Seinen Sohn nicht verschont hat, sondern ihn für uns alle ausgeliefert hat, Er schenkt mir mit ihm freigebig alles. Er gibt mir zweifellos alles andere dazu und schenkt gnädig alles andere dazu. Römer 8:32

 

Ich will Ihn hoch ehren mit Dank! Ps. 69:31

 

Dir will ich Dank opfern. Ps. 116:17

 

Durch Ihn lasset uns nun Gott allezeit ein Opfer des Lobes darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die Jesu Namen bekennen. Hebräer 13:15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer seinen Besitz durch Zins und Aufschlag vermehrt, sammelt ihn für den, der sich über die Armen erbarmt. Sprüche 28:8

 

Wenn zwei von euch übereinkommen werden auf Erden über irgendeine Sache, für die sie bitten wollen, so soll sie ihnen zuteil werden von meinem (unserem) Vater im Himmel. Matthäus 18:19

 

Den fortlaufenden Transfer des Reichtums des Bösen hinüber zu Gottes Gerechten bestätigen und sprechen 2 oder 3 Zeugen in der Schrift, denn jede Aussage soll durch 2 oder 3 Zeugen auf ihre Wahrheit bewiesen werden.

 

Die Welt erlebt bald den Tag, an dem durch eine dramatische Verlagerung des Reichtums, der buchstäblich aus den Händen der Bösen gerissen wird, dieser in die Hände Gottes unterrichteter Kinder gegeben. Diese auserwählten Endzeitchristen werden jene Reichtümer in die Hände guter christlicher Gemeinden (Ortsgemeinden) und Dienste säen, die das volle Evangelium verbreiten.

 

All das Geld, das ungerecht erworben wurde, wird als Teil der schnellen göttlichen Verlagerung aus den Händen der Gottlosen in unsere meine Hände (für die Armen) transferiert. Ich erlebe eine solch grosse Verlagerung des Reichtums, wie ihn die Welt noch nie gesehen hat.

 

Jede Form von Reichtum, den die Gottlosen in diesen letzten Tagen besitzen, wird den Gerechten Gottes (1. Kor. 1:30, 2. Kor. 5:21) hingegeben, informierten, ausgelieferten Christen übermittelt die dann (wie ich) genau und überfliessend die letzten Geschehnisse in Seinem Endzeitplan finanzieren werden. Einkommenszufluss Gottes. Du brauchst eine neue Dimension des Gebetslebens.

 

Die kostbaren Besitztümer der reichen Heiden warten darauf, auf das Konto der von Jesus Blut gerecht gemachten verlagert zu werden. Gott gibt mir (uns) den Reichtum von Betrügern, Drogendealer, Erpressern, Leihanstalten, Bankstern, der ich den Armen aktiv helfe! „Wer sein Vermögen durch Wucherzinsen vermehrt, der sammelt es für einen, der sich des Armen erbarmt.“ Spr. 28:8

 

Wenn er auch Silber anhäuft wie Staub und Kleider aufstapelt wie Lehm; er stapelt sie zwar auf, aber ich, der Gerechte Gottes, bekleidet sich damit und das Silber teilt der Schuldlose auf. Obwohl sie im Überfluss feine Kleidung und Geld wie Staub zusammenscharren, Am Ende werden die „unschuldigen“ blutgewaschenen Christen diese teuren Kleidungsstücke anziehen und das Geld der Ungerechten untereinander aufteilen. Hiob 27:13-17

 

Die ungerechten Reichen, die sich weigern Gott zu gehorchen, werden anfangen zu sehen, wie ihr Vermögen schwindet. Der Reichtum wird in die Hände der Geber zurückkommen.

 

Und ich werde aus der Synagoge Satans geben, von denen die sagen, sie seien Juden, und sind es nicht (Freimaurer) sondern lügen; siehe ich werde sie dazu bringen, dass sie kommen und niederfallen zu deinen Füssen, und sie werden erkennen, dass ich dich geliebt habe. Offenbarung 3:4

 

Der Weg unserer Feinde ist finster und schlüpfrig, der Engel des Herrn verfolgte und stiess sie, dass sie fielen. Psalm 35:6

 

Die Weisheit der (gottlosen) Weisen zur Torheit gemacht. 1. Kor. 1:20

 

Damit Er die (gottlosen) Weisen zuschande mache. Rö. 9:33

 

Wie die Heiden in der Eitelkeit ihres Sinnes, deren Verstand verfinstert ist und die entfremdet sind dem Leben Gottes, wegen der Unwissenheit, die in ihnen ist, wegen der Verhärtung ihres Herzens; die nachdem sie alles Gefühl verloren, sich der Ausschweifung ergeben haben, zur Ausübung jeder Art von Unreinigkeit mit unersättlicher Gier. Epheser 4:17

 

Sie sind dahingegeben in schändliche Leidenschaften. Rö. 1:26

 

Unsere Feinde sind zu Schanden geworden und sehr erschrocken. Psalm 6:11

 

Unsere Feinde vergehen wie Wasser zerrinnt. Zielen sie mit ihren Pfeilen, so werden sie ihnen zerbrechen.

 

Nichts werden unsere Feinde gegen uns zustande bringen. Psalm 58:8

 

Unser Feind hat eine Grube (Falle) gebaut und ist selber reingefallen. Psalm 7:18

 

Es sollen sich schämen und zum Spott werden, die uns nach dem Leben trachten; es sollen zurückweichen und zuschanden werden, die unser Unglück wollen. Psalm 35:4

 

Unsere Feinde weichen zurück und sind zum Spott geworden, die uns Uebles wünschen. Psalm 70:2

 

 

Alle Gnade und Gunst zu mir strömt über und ich habe in allen Dingen allezeit volle Genüge. Die Menschen geben mir ständig unaufgefordert überreich: 2. Korinther 9:8 Er kann Menschen dazu bringen, mir zu geben! 2. Mose 3:21

 

 

Gott aber ist mächtig (und willig), mir jede Gnade im Ueberfluss zu spenden, so dass ich in allem allezeit alle Genüge habe und überreich bin zu jedem guten Werk. 2. Korinther 9:8

 

Gott wird die absichern und verteidigen, die ihr Vertrauen in Ihn setzen. Er umgibt sie mit einem Schild der Gunst (Psalm 5:11) Und „Er vermag es, uns alle Gnade (jede Gunst und jeden irdischen Segen im Überfluss) zukommen zu lassen.“ 2. Korinther 9:8

 

 

 

Ablehnung ist die Erweisung der Arroganz deines Feindes. Wer zugrunde gehen soll, der wird zuvor stolz; und Hochmut kommt vor dem Fall. Spr. 16:18

 

 

 

Gleich Wasserbächen ist das Herz des Königs (Chef, irdischer Entscheider) in der Hand des Herrn; Er leitet es, wohin Er will. Spr. 21:1

 

 

 

Ich habe die Kraft, die Herzen der Selbstsüchtigen zu erlösen und mit Liebe zu erfüllen. Befreiung von Herzenshärte bei Menschen. Gottes Liebe schafft`s bei jeder Herzenstür. Das steinerne Herz der Selbstsucht wird durch sein Herz der Agape-Liebe ersetzt. Die Besitzurkunde: - dass Er ein neues Herz gibt und einen neuen Geist in eures Inneres gibt; „und ich werde das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz (das Andi liebt von ganzem Herzen) geben.“ Ez. 36:26

 

 

 

Der Bund ist eine Beziehung der Gunst, welche mir Zugang zur Kraft von jemand anderem verschafft. Demjenigen, der die ganze Macht hat. Ich habe die völlige Gewissheit, dass es nichts mehr gibt, worüber ich mir Sorgen zu brauchen mache. Ich habe vom Starken Gunst erworben. Womit der Don mich auch beauftragt – Er wird mich mit allem Nötigen versorgen. Das ist Gnade – Gottes Bereitschaft mit mir in den Blutbund einzutreten und mir alles zu geben, was Er hat im Austausch für alles, was ich habe. (2. Kor. 8:9)

 

 

 

Ich bin, wer ich bin: Erfolgreich, geliebt, gesegnet und mächtig durch den Gott-Vater, der in mir lebt!