Abenteuer mit Jesus

Gott der himmlische Vater ist gegen Langweile und wartet darauf, dass wir gänzlich durch Sein Wort im übernatürlichen Bereich Abenteuer erleben. Sprich glaubend:

 

- Ich befinde mich im Bereich des Uebernatürlichen. Jesus befähigte mich Seinen Platz einzunehmen und die gleichen Werke und grössere als Er zu tun. Johannes 14:12

 

- Meine Aufmerksamkeit und Zuneigung meines Herzens gehört anstatt dieser physischen, natürlichen Welt Gott dem Ewig-Vater.

 

- Ich wandle nach den Gesetzen der geistlichen Welt. Ich setze meinen Glauben für die Seelenernte ein und wandle im Geist. Ich fliesse im Uebernatürlichen so natürlich wie ein Fisch im Wasser schwimmt. Es ist so natürlich und normal im Geist zu wandeln.

 

- Ich weiss, wie man das Wort zum Funktionieren bringt und lege das fleischliche Leben nieder um mich dem Geist Gottes hinzugeben.

 

- Ich liebe dich und bin hier um dir zu dienen. Ich verleugne meine eigenen Interessen. Ich lege die Vergnüg-ungen dieses Lebens beiseite und mache mich dir heute verfügbar. Was möchtest du, dass ich tue? Wenn du geistlich an diesen Punkt kommst, wirst du mit Gott auf einer Ebene wandeln, die du nur für möglich gehalten hättest, nachdem du im Himmel angekommen bist. Gott wird dich auf solche Höhen führen, dass du erstaunt sein wirst.

 

- Ich verbringe mehr Zeit damit, nach den geistlichen Dingen zu streben, als nach den fleischlichen.

 

- Gott sucht nicht nach Fähigkeit – er sucht nach Verfügbarkeit!

 

- Gott möchte, dass die Erde voller Menschen ist, die erfüllt sind von seiner Herrlichkeit. Diese Herrlichkeit wird nicht nur von oben auf uns herabfallen, sondern sie wird auch aus uns hervorkommen. Gott lebt in uns!

 

- Jakobus 4:8: Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch.

 

- Der Heilige Geist wird uns lehren, wie wir im Geist wandeln können, selbst wenn wir in einem natürlichen Körper leben. Wir lernen Schritt für Schritt im Geist zu wandeln, genauso, wie wir es gelernt haben zu laufen.

 

- Und Er, Der die Herzen der Menschen erforscht, kennt die Gedanken des Heiligen Geistes – was Seine Absicht ist, weil der Geist vor Gott für die Gläubigen eintritt und fleht, gemäss und im Einklang mit dem Willen Gottes. Römer 8:27

 

- Es ist für Gottes Kinder als blosse Menschen möglich, in so einer Kraft und Autorität zu wandeln.

 

  • Um dies zu tun, müssen wir das, was der Heilige Geist uns lehrt, in die Praxis umsetzen. Je mehr uns der Heilige Geist die geistliche Welt offenbart, desto mehr werden wir uns darin bewegen. „Wenn wir im Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln.“ Galater 5:25

  •  

 

Anwendung Fund Schätze

 

- Ich bin Entdecker, Enthüller, Offenbarer. Der Geist erforscht alles, auch die Tiefen der Gottheit. 1. Kor. 2:10

 

- Der Herr geht vor mir her, macht die Berge eben, und macht das Krumme gerade. Er gibt mir die Schätze der Finsternis und den verborgenen Reichtum der geheimen Orte. Jes. 45:2-3

 

- Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass dich nicht auf deinen Verstand; erkenne ihn auf all deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen. Spr. 3:5

 

- Ich werde vor dir herziehen und die krummen Stellen gerade machen. Ich werde die ehernen Türen in Stücke brechen, und die eisernen Riegel entzweien; und ich werde dir die Schätze der Finsternis geben und die verborgenen Reichtümer geheimer Orte, (Reichtümer, die an geheimen Orten aufbewahrt sind) damit du erkennst, dass ich der Herr, der dich bei deinem Namen ruft, der Gott Israels bin. Jesaja 45:2-3

 

- Du zerbrichst eherne Türen. Ps. 107:16

 

- Suchet so werdet ihr finden. Matthäus 7:7

 

- Suchet was droben ist. (In Auferstehung, Erhöhung) Kolosser 3:1

 

- Kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter. Jak. 1:17

 

- Ich glaube, dass der Gott-Vater mir die Belohnung gab und gibt. Hebr. 11:6

 

- Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und keinem Menschen in den Sinn gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die Ihn lieben. 1. Kor. 2:9

 

- Gott hat (sie) uns aber geoffenbart durch Seinen Geist, denn der Geist erforscht alles, auch die Tiefen der Gottheit. 1. Korinther 2:10

 

- Gott gefällt Wahrheit, die im Verborgenen ist. Ps. 51:8

 

- Fürwahr, Du bist ein verborgener Gott. Jes. 45:15

 

- Selig bist du....denn Fleisch und Blut hat dir das nicht geoffenbart, sondern mein Vater im Himmel.Mt. 16:17

 

- Der verborgene Mensch des Herzens. 1. Pt. 3:4

 

- Geheimnisse verstehen. Mt. 13:21 Seid nicht Kinder wenn`s um`s verstehen geht. 1. Ko. 14:20

 

- Der Sämann sät das Wort. Mk. 4:14

 

- Viele von Seinen Werken sind uns verborgen. Sir. 43:36

 

- Preise den Herrn, der das Verborgene an den Tag bringt. 2. Ma. 12:41

 

- Mein himmlischer Vater, der in das Verborgene sieht. Mt. 6:4

 

- Es ist nichts, was nicht offenbar wird. Mt. 10:26

 

- Kein Geschöpf ist vor ihm verborgen. Hebr. 4:13

 

- Nun ist`s vor deinen Augen. Lk. 19:42

 

- Keine Antwort vermag es, sich vor einer qualitativen Frage zu verstecken.